DVAG – Generali – GEMEINSAM IN DIE ZUKUNFT – 28.09.2017

Freie Meinungsäußerung für Jeden auch ohne Anmeldung
Top-Gäste-Thema:
Der BGH stärkt die Rechte der Vermögensberater. Urteile vom 5.11.2015 und 03.12.2015
Löwenherz

Re: DVAG – Generali – GEMEINSAM IN DIE ZUKUNFT – 28.09.2017

Beitragvon Löwenherz » Sa Dez 02, 2017 2:32 pm

Hallo Bruno und andere,

sollen wir dann als Vermögensberater der DVAG auch Goldsparpläne verkaufen?

In den letzten Jahren ist da eine Firma PIM mit einem mutmaßlichen Schneeballsystems und extrem hoher Vermittlungsprovisionen sehr negativ aufgefallen.

Ich bin da sehr skeptisch, was den Abschluss von Goldsparplänen betrifft und kann mir nicht vorstellen, das meinen Kunden zu verkaufen. Passt für mich überhaupt nicht zur Volksfürsorge und Generali.

Warum macht die DVAG so was?

- Will man so für die Vertriebsmannschaft von PIM eine neue Heimat sein? Organisches Wachstum gib es offensichtlich schon lange nicht mehr, man setzte voll auf die Übernahmen von AM-, Badenia-, Central- und jetzt den Generali-Vertrieb.

- Verdienen Vermögensberater so schlecht, dass jetzt neben Stromtarifen auch Goldsparpläne verkaufen müssen?

- Spricht die Generali bei solchen wichtigen Entscheidungen nicht mit und warum verhindert sie sowas nicht?

Löwenherz

Framal
Beiträge: 992
Registriert: Mi Jul 31, 2013 6:21 pm

Re: DVAG – Generali – GEMEINSAM IN DIE ZUKUNFT – 28.09.2017

Beitragvon Framal » Mo Dez 04, 2017 8:39 am

Hallo,

Goldsparpläne kenne ich noch aus "alten Zeiten" bei der DV. Das ist also nichts wirklich Neues. Ein Goldsparplan ist auch grundsätzlich nicht schlecht, man muss tatsächlich aber genau hinschauen. Wie wird mein Gold verwaltet, wie kann ich selbst problemlos darüber verfügen, es mir ggf. sogar ausliefern lassen, was kostet es mich neben dem Agio, ... .

Alternativ kann man als Kunde auch zum Juwelier gehen. Jedes goldige Schmuckstück hat auch einen "reinen Goldwert". Man muss nur bereit sein, den Mehrpreis zu zahlen, denn auch Handwerker und Juwelier wollen bezahlt sein.

Lg
Framal

bruno22

Re: DVAG – Generali – GEMEINSAM IN DIE ZUKUNFT – 28.09.2017

Beitragvon bruno22 » Fr Dez 08, 2017 2:19 am

Hallo Löwenherz,

Es lässt sich sehr gut erklären warum man Goldsparpläne verkaufen soll!

Aktuell sieht es wie folgt aus! Man benötigt gegenwärtig nur eine Gewerbeerlaubnis, etl einen § 32 c GewO, also nix Versicherung, Zulassung und fachliche Kenntnisse!

Einfach nur Verkauf!

Es gibt zuhauf von Fälle, wo die strukturierten Vertriebs Orga, die Produktgeber vernichtet haben!

Ich habe vor Jahren, damit negative Erfahrung gesammelt!

Ich habe mal solch einen Vertrag herausgesucht und noch mal durchgelesen und nachgerechnet und den mir vorliegen Kenntnissen und Wissen! Komme ich unter Beachtung der vertraglichen Bedingungen zu folgenden Schluss:

Generell gelten die Vermittlung von Genossenschaftlichen Anteilen aktuell der § 34 f Abs. 3 GewO!

Aber man kann über eine Einzelbewertung des Produktes eine Abänderung, der Zulassung erreichen. so ist erst im diesen Jahr eine Genossenschaft gelungen sein Produkt von den extrem teuren § 34 f Abs. 3 in den den § 34 c zurück zuverwandeln, allerdings mit keinen Änderungen!

Der Nachteil für den Vermittlung: Der Wegfall der Vermögensschadensversicherung aus den §34 f Abs. 3!

Im Falle eines Konkurses des Emitten, platzt das Problem, weil es weder eine Versicherung, Partronatserklärung, noch ein Haftungsdach vorhanden sind! Der Vermittler rennt damit ins offene wirtschaftliche Messer, denn seine geringe Provision steht in keinen Verhältnis zum Risiko der Haftung.

Im diesen genannten Vertrag steht die mir zwar ein ausgewiesene Courtage von 28,00 € je Punkt zu!

Wortwörtlich steht drinnen:" Der AN erhält pro gewerteten Punkt einen Leistungsindex von 28,00 Euro!"

Im Anhang kann man sich den Vertrag, ohne die persönliche Daten ansehen! auch den aktuellen Werdegang!

Warum ich den Vertrieb nicht durchgeführt haben? Der Vertrag ist selbst inhaltlich nicht stimmig!"
Keine der Vertragsblätter erklärt mir:" Wie ich selbstständig einen Punkt für die weitere Berechnung für die Produktbewertung herleiten kann!!"

Zwar verwendet man folgenden Absatz: Leistungsindex

Der eingereichte Umsatz (Produkte) wird in Punkte umgerechnet und gewertet. Die auswerteten Punkte werden dann den vereinbarten Leistungsindex zum fälligen Auszahlungstermin abgerechnet. Die Wertung der einzelnen Produkte in Punkte sind den jeweiligen Produktarten festgelegt!


Zwar kann ich mit den höchst Beitrag und Laufzeit einen Umsatz ermitteln, aber ob dieser auch so gewertet wird dass steht in den Sternen, ich glaube selbst ein Richterlich bestellter Gutachter würde an dieser Zirkelberechnung stramm scheitern!

Laut Anlage P1 GT/RE Mindestbeitrag 25 €- Höchstbeitrag 250 €, Laufzeit unbegrenzt Beispiel 2 Jahre

macht 600 €, 6.000 € Anlagesumme

Produktbewertung

Leistungspunkte (LP)... = Monatsbeitrag /100 ......... 25,00 € / 100 = 0,25 €
Abschlussprovision (AP) = 7 x LP x Leistungsindex........7 x 0,25 € x 28,00 € € = 49,00 € AP
Ratenprovision (RP).... = 1 x LP x Leistungsindex........1 x 0,25 € x 28,00 € € = 07,00 € AP

Rechnet man um sind bei 2 Jahren sparen 56 € AP Fällig bei 600 Wertungssumme? Runde 9,7 % AP ?

Laut Anlage P1 GT/ EE Mindestbeitrag 5 €- Höchstbeitrag 250 €, Laufzeit 10 Jahre

macht 600 €, 30.000 € Anlagesumme

Produktbewertung
Leistungspunkte (LP)... = Monatsbeitrag /100 ............. 05,00 € / 100 = 0,05 €
Abschlussprovision (AP) = 30 x LP x Leistungsindex........30 x 6,00 € x 28,00 € = 42,00 € AP

Leistungspunkte (LP)... = Monatsbeitrag /100 ............. 250,00 € / 100 = 2,50 €
Abschlussprovision (AP) = 30 x LP x Leistungsindex........30 x 2,50 € x 28,00 € = 2100,00 € AP

Rechnet man um sind bei 10 Jahren Anlagezeit, Runde 7,2 % AP ?

Und wer ersthaft glaubt, dass er mit diesen Vertrag eine Anbindung für Goldsparpläne abgeschlossen hat, wird vor Gericht eines besseren belehrt!

Siehe Handelsregisterauszug!
Handelsregisterauzug von DKE eG & Co. Vertriebs KG

Die Firma DKE eG & Co. Vertriebs KG wird im Handelsregister beim Amtsgericht Augsburg unter der Handelsregister-Nummer HRA 16552 geführt. Die Firma DKE eG & Co. Vertriebs KG kann schriftlich über die Firmenadresse Zum Salvusbrunnen 12 , 86500 Kutzenhausen erreicht werden.
Die Firma wurde am 23.02.2009 gegründet bzw. in das Handelsregister beim Amtsgericht Augsburg eingetragen.
Zu der Firma DKE eG & Co. Vertriebs KG liegen 2 Registerbekanntmachungen vor. Die letzte Änderung ist vom 10.09.2013

Handelsregister Veränderungen vom 10.09.2013
DKE eG & Co. Vertriebs KG, Gessertshausen, Hauptstraße 32, 86459 Gessertshausen. (Vermittlung von Beteiligungen an Genossenschaften).

Firma geändert, nun: RST eG & Co. Vertriebs KG. Sitz verlegt, nun: Kutzenhausen. Geändert, nun: Geschäftsanschrift: Zum Salvusbrunnen 12, 86500 Kutzenhausen. Firmierung und Sitz geändert, nun: Persönlich haftender Gesellschafter:, Kutzenhausen (Amtsgericht Augsburg GnR 1650).

Handelsregister Neueintragungen vom 24.02.2009
DKE eG & Co. Vertriebs KG, Gessertshausen, Hauptstraße 32, 86459 Gessertshausen.(Vermittlung von Beteiligungen an Genossenschaften). Kommanditgesellschaft.

Jeder persönlich haftende Gesellschafter vertritt einzeln. Jeder persönlich haftende Gesellschafter sowie dessen organschaftliche Vertreter sind befugt, im Namen der Gesellschaft mit sich als Vertreter eines Dritten Rechtsgeschäfte vorzunehmen. Persönlich haftender Gesellschafter: DKE Service eG, Berlin (Amtsgericht Charlottenburg GnR 659 B).

RST-Service eG. - Kutzenhausen
Die Firma RST-Service eG. ist im Handelsregister beim Amtsgericht Augsburg unter der Nummer GnR 1650 registriert. Die eingetragene Rechtsform lautet Eingetragene Genossenschaft. Die Haupttätigkeit liegt im Bereich Elektrizitätserzeugung ohne Verteilung. Das Domizil befindet sich in Kutzenhausen. Die Eintragung erfolgte am 10. Juni 2008.

Tätigkeit
Anschaffung und Betrieb von Anlagen zur Strom- und Wärmeerzeugung unter Ausnutzung von Sonnenlicht und -wärme, Windenergie, Wasserkraft, Biomasse und Erdwärme und die Abgabe, der Handel und der Verkauf von Energieleistungen;

Bereitstellung von Dienstleistungen und Produkten sowie die Vermittlung von Mitgliedschaften in Genossenschaften und Vereinigungen.

Der Vertrag füge ich in Anhang bei.
Gruss bruno22


Zurück zu „Gästeforum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast